Gedeckter Apfelkuchen

Apfelkuch

Zutaten:

  • 500 g Mehl
  • 250  g Butter
  • 125 g Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Eigelb
  • 1 kg Äpfel
  • 3 El Zitronensaft
  • 4 El Aprikosenkonfitüre
  • 50 g gehackte Mandeln
  • 100 g Sultaninen
  • Puderzucker

Zubereitung:

  1. Aus Mehl, Butter, Zucker und einem Ei einen Teig formen und diesen für ca 30 Min. kalt stellen.
  2. Äpfel schälen entkernen, in der Mitte teilen und mit Zitronensaft beträufeln.
  3. Den Boden der Springform mit Backpapier auslegen und den Rand mit Butter bestreichen.
  4. Den Teig in drei Teile teilen. Zwei Teile ausrollen und einen Teil zu einer Rolle formen.
  5. Den ersten Teil auf den Boden der Springform legen und die Rolle darüber an den Rand drücken.
  6. Nun den Boden mit der Konfitüre bestreichen, die Sultaninen und die Mandeln darauf verteilen und darauf die Apfelhälften mit der Schnittfläche nach unten legen.
  7. Darüber das letzte Teigteil legen und die Ränder festdrücken.
  8. Das Eigelb mit einem El Wasser mischen und den Kuchen damit bestreichen.
  9. Jetzt den Kuchen bei 175° C ca. 1 Std. backen.
  10. Nach dem abkühlen mit Puderzucker bestreuen.

apfelkuchst

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.