Lachsnudeln mit gegrillten Chilis

Zutaten:

  • 3 große milde Chilischoten
  • 500g Linguine
  • 3 Lachsfilets je etwa 200 g
  • 2 El Öl
  • Salz
  • Pfeffer

Für die Sauce:

  • 350 g Sahne
  • 3 – 4 eingelegte TexMex-Chilischoten ohne Sauce, Kerne und klein geschnitten
  • 2 El Tomatenmark
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Msp. Kreuzkümmel
  • 1 Msp. Oregano
  • 400 g Maiskörner
  • 1 El Limettensaft
  • 100 g Feta

Zubereitung:

  1. Grill vorheitzen.
  2. Die Chilischoten ca 10 Min. grillen, bis die Haut schwarze Flecken bekommt.
  3. Naxh einer ruhezeit von 10 Min. Haut, Stiel und Kerne entfernen und die Chili in mundgerechte Stücke schneiden.
  4. Wasser für die Nudeln zum Kochen aufsetzen.
  5. Lachs auf beiden Seiten mit Öl bestreichen und gleichmäsig mit Salz und Pfeffer würzen.
  6. Lachs 6-8 Min. Auf der Hautseite grillen, bis er sich vom Grillrost lösen läst.
  7. Lachs wenden bis der gewünschte Garpunkt erreicht ist.
  8. Die Zutaten für die Sauce in einem Topf mischen und zum kochen bringen und etwa 5 Min. köcheln lassen bis die Sauce dickflüssig wird.
  9. In der Zwischenzeit Nudeln garen.
  10. Chili und Mais in die Sauce geben und 3-4 Min. köcheln lassen.
  11. Limettensaft einrühren und die Sauce mit Salz abschmecken.
  12. Nudeln zur Sauce geben und mit 3 El Nudelwasser vermischen.
  13. Den Lachs in Mundgerechten Stücken unter die pasta heben, und mit Käse bestreuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.